Mittwoch, 30. November 2016

Contourbreton NC300 EVO die CNC gesteuerte Kontursäge mit 4 Achsen

Contourbreton NC300 EVO - Die CNC gesteuerte Kontursäge mit 4 Achsen. Mit die Stärke der Erfahrung.

MIT EINER RUHMREICHEN VERGANGENHEIT
Die neue Anlage Contourbreton NC 300 K 19 EVO ist dank der mit vorherigen Contourbreton Modellen gesammelten Erfahrung entstanden. Zahlreiche Exemplare dieser Modelle wurden weltweit verkauft und konnten große Erfolge verbuchen.

PROJEKTIERT FÜR STEINBEARBEITUNG AUF EFFIZIENTERE WEISE
Contourbreton NC 300 K 19 EVO hat folgende Arbeitshübe: 3.200 mm entlang der "X"-Achse, 1.950 mm entlang der "Y"-Achse und 300 mm entlang der "Z"-Achse.
Der vertikale Arbeitshub von über 300 mm ermöglicht es breite Einrichtungselemente mit Leichtigkeit zu bearbeiten.


Die Anlage Contourbreton NC 300 K 19 EVO verfügt über manuell bedienbare Türen welche zum einen der Schalldämmung und der Unfallverhütung dienen und zum anderen mit einem elektronischen Sicherheitsschloss ausgestattet sind.
Die Arbeitsfläche besteht aus einem Einzelstück von speziellem Polymermaterial auf Quarzbasis Metalquartz®, welche somit Stabilität, Langlebigkeit, eine einfache Implementierung der Saugnäpfe, sowie eine einfache Reinigung von Bearbeitungsresten ermöglicht.

Die Kombination sowohl aus den breiten Schranken und einer abgesenkten Arbeitsfläche, als auch dem in die Maschinenstruktur integrierten Ansatz, garantiert eine leichte Zugänglichkeit und maximale Ergonomie.

Das automatisierte Werkzeugmagazin hat 12+12 Positionen.

BRETON PROJEKTIERT UND REALISIERT EIGENE ANLAGEN MIT VORTSCHRITTLICHEN LÖSUNGEN UND TECHNOLOGIEN 
Eine widerstandsfähige elektrogeschweißte Struktur der Anlage garantiert die notwendige Festigkeit bei jeglicher Bearbeitung.

ANTRIEB MIT BÜRSTENLOSEN MOTOREN VON SIEMENS
Das Verfahrportal und die Spindelgruppe werden mittels eines Ritzel-Zahnstangen-Systems und bürstenloser Motoren von Siemens angetrieben. 
Das Verfahrportal wird vom Gantry-Antrieb betätigt. 
Die Genauigkeit der Bewegungen wird durch Inkrementalgeber, sowie lineare Führungsschienen mit Kugelrollenrückführung garantiert.

BIS AUF DAS KLEINSTE DETAIL EINE AUßERGEWÖHNLICHE ANLAGE
• Werkzeugkühlung mittels interner und externer Wasserzufuhr.
• Der senkrechte Verfahrweg der Spindel beträgt 300 mm, wobei der Abstand vom Spindelkopf bis zur Arbeitsfläche 520 mm beträgt. Dabei wird das Ausfräsen von Werksteinen ebenfalls ermöglicht.
• Die Spindel ist an einem besonders steifen Gusseisenträger befestigt. Dadurch wird eine Durchbiegung auch bei schwierigen Fräsvorgängen, sowie bei Treibarbeit minimisiert.
• Digital gesteuerte Motoren.
• Der Vakuum Kreislauf weist eine externe Steuerung auf und ist zudem so positioniert, dass er leicht für den Bediener zugänglich ist.
• Eilgänge mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 Metern pro Minute.

Die Flüssigringvakuumpumpe hat niedrige Wartungskosten und hohe Leistungsparameter.
• Werkzeugmagazin mit Reihen der Werkzeug-Aufnahmen, welche auf beiden Seiten der Anlage positioniert sind und 12+12 Aufnahmestellen haben.
• Leistungsfähiger und wirksamer Anschluss der Werkzeughalterung nach ISO 40 Standard.


BREITER UND LEICHT ZUGÄNGLICHER ARBEITSTISCH
Der durchgehende Arbeitstisch besteht aus Metalquartz®, einem besonderen patentierten Kompositmaterial aus faserverstärktem Quarz. Das entworfene Material hat einen Ausdehnungskoeffizienten von Stahl und garantiert eine erhöhte Steifigkeit.

EINE SPEZIELL FÜR STEINBEARBEITUNG KONZIPIERTE SPINDEL
Die leistungsfähige Spindel von Breton ist speziell für Bearbeitung von Natur- und Kompositstein, sowie von Keramikerzeugnissen entwickelt und gebaut worden. Die Spindel verfügt über einen geschlossenen Kühlkreislauf und ist mit drei Keramiklagern mit großem Durchmesser und hoher Leistung von 15 kW und 12.000 U/Min. ausgestattet.

SIEMENS ALS SYNONYM DER FORTDAUERNDEN QUALITÄT UND EINER ERFOLGREICHEN PARTNERSCHAFT

EINE NUTZERFREUNDLICHE CNC-STEUERUNGSEINHEIT
Contourbreton NC 300 EVO verfügt über eine rechnergestützte numerische Steigerungseinheit (CNC) Siemens Sinumeric 840 SL der letzten Generation mit Digitalüberwachung der Computerarchitektur und einem Computer mit Windows 7 Betriebssystem.


Das Bedienpult ist ausrichtbar und mit einem farbigen Touch-Bildschirm für grafische Abbildungen, sowie USB-Anschluss ausgerüstet.

Die tragbare Steuerungstafel ist via Kabel an die Bedienertafel angeschlossen und dupliziert die Hauptbefehle (Achsensteuerung + Handrad, Notaus,...).
Dadurch wird dem Bediener eine Steuerung der Bearbeitung in der Nähe des Werkstücks, sowie die korrekte Ausführung einiger besonders komplizierter Bearbeitungsvorgänge ermöglicht.



ZUBEHÖR AUF ANFRAGE

- Der Kopf mit der zugehörigen Werkzeughalterung für das Glattpolieren und Fräsen von Rillen auf geneigten Oberflächen. 

- Der Kopf mit der zugehörigen Werkzeughalterung für die Ausführung von Bohrarbeiten auf Waschbecken mit einer scharfen Kante von 90° und einer polierten Innenkante. 

- Kontaktfühler für Überprüfung von der Länge des Werkzeugs, sowie des Scheibendurchmessers. 

- Laser-Messfühler für die Überprüfung des Profils, des Durchmessers und der Werkzeuglänge.

- Kontaktfühler für das Abtasten der Oberfläche / der Ebenheit des Werkstücks.

- Polier- und Bürstenkopf für manuelle Anwendung.

- Saugnäpfe mit Zweifach-Funktion. 

- "Laser" - Projektor der Profile von Werkstücken und Saugnäpfen.

- Schneidekopf mit vertikaler Scheibe.

- Schneidekopf mit Diamantscheibe geneigt um 45°.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Das war’s für heute.
Wenn Sie Interesse an der Breton Contourbreton NC300 K19 EVO haben und sich weitere Infos oder eien Preisangabe wünschen, schreiben Sie gleich an uns unter mail@breton.it.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Bis bald.
Bye-bye
Sergio Prior

0 commenti:

Kommentar posten